Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Über mich ...

"Meine erste große Liebe""Meine erste große Liebe"

Unsere Pferde

Bildergalerie

 

Die allerersten Schritte mit meinem 1. "eigenen" Pferd Jimmy habe ich mit Büchern von Linda Tellington Jones gemacht. Tteam-Arbeit und TTouch sind seit Jahren ständige Begleiter bei meiner Arbeit. Tteam ist sehr hilfreich für die Vertrauensbildung und besonders für die eigene Körperwahrnehmung. Wir vermitteln oft Dinge, die wir gar nicht so meinen. 2009 habe ich mich deshalb entschlossen, mich von kompetenten Lehrern der Tteam-Arbeit in Theorie und viel Praxis ausbilden zu lassen und die Ausbildung zur Tteam-Lehrerin begonnen.

Mein Einführungslehrgang war ein "Angie-Kurs" für Tteam-Lehrer mit Bibi Degn, in dem mir vermittelt wurde, wie schön es ist, schon Kinder zu lehren, wieviel Spaß es machen kann, zu lernen, respektvoll mit Pferden umzugehen. Es folgten die "Tellington Basics" mit Debby Potts, und "Connected Riding" mit Peggy Cummings, sowie "Jungpferde einreiten" in Andalusien mit Bibi Degn und Lily Merklin und "Problemlösungsansätze" mit Bibi Degn und Linda Tellington-Jones und zum Abschluss die "Detailarbeit" mit Edie-Jane Eaton. Im Juni 2012 habe ich die Ausbildung zum Tellington-Ttouch und Tteam-practitioner beendet und kann zusätzlich zu den bisherigen Bodenarbeits- und Reitkursen auch Kurse der Tteam-Methode anbieten.

2012 durfte ich mit 8 Kolleginnen ein Pilotprojekt starten zur Ausbildung zum "Tteam Reitlehrer", den es bisher in dieser Form noch nicht gibt. Nach 7 Lehrgängen über insgesamt 3 Jahre, habe ich im September 2015 mit 3 verbliebenen Kolleginnen den Abschlusslehrgang gemacht.  

Linda Tellingtons Methode ist gut nachvollziehbar, wird ständig überprüft und verbessert und unsere Pferde profitieren davon, dass wir umdenken.

Durch Linda habe ich gelernt, zu beobachten und zu fühlen.

Als Jimmy, der Knabstrupper, der mich seit 1992 begleitet, 5 Jahre war, lernte ich Alfonso Aguilar kennen und schätzen und nahm an insgesamt 6 seiner Natural Guidance Kurse teil.
Mit ihm verbinde ich ein tiefes Gefühl von Vertrauen.
Er liebt die Arbeit mit Pferden und Menschen gleichermaßen.
In seinen Kursen sind Toleranz, Flexibilität und Spaß vorrangig.
In seiner Nähe kennt man keine Angst.
Seine Selbstsicherheit, seine Ruhe greifen über auf alle Teilnehmer. 2010 hat er mich das letzte Mal auf dem Schimmelreiterhof besucht und neu inspiriert während der Arbeit mit unseren 4 Pferden.

Bei Alfonso lernte ich Vertrauen und Selbstvertrauen.

Seit vielen Jahren kenne ich Anja Görtzen, TTeam-Practitioner und Reitlehrerin für "Reiten aus der Körpermitte" nach Sally Swift und Reitlehrerin für "Connected Riding" nach Peggy Cummings. Sie bescherte mir endlich den ausbalancierten Sitz, der mir so wichtig ist, und der Pferden das Leben erleichtert.

Für sie gibt es wie für Linda Tellington und Alfonso Aguilar unendlich viele Möglichkeiten zum Ziel zu gelangen. Es gibt kein starres Schema, kein "so musst Du es machen", alles was hilft, ist richtig.

Bei Anja lernte ich Balance und Eigeninitiative sowie Geduld.

Ich danke allen, die mir auf meinem langen Lehrpfad begegnet sind und diesen Dreien ganz besonders - auch im Namen der Pferde!

                                                                           

Ich biete für 2017:

 

Tellington-Kurse/Reitkurse

 

Tellington-Arbeit beinhaltet           Bodenarbeit, Körperarbeit, Reitunterricht

 

Wir arbeiten respektvoll mit Pferden, berücksichtigen ihre Natur und wünschen uns, dass sie uns verstehen und Freude daran finden, mit uns zusammen zu sein.   Wir sind bereit, von ihnen zu lernen und helfen ihnen, uns zu vertrauen.

Das ist die Basis für gesundes Reiten.

Wir vermitteln Grundwissen der Anatomie, der Natur, der Psyche, und wir erklären Ihnen, warum etwas wie funktioniert.

Der Tellington Ttouch ist das grundlegende Element der Tellingtonarbeit. Zusammen mit den Körperbandagen können wir den Pferden mehr Körperbewusstsein vermitteln und dadurch den Fluchtreflex reduzieren und das Denken fördern. Entspannte und zufriedene Pferde sind seltener krank und sind eher in der Lage, ungewohnte Situationen zu meistern.

Wenn Sie die Methode kennen lernen möchten, rufen Sie mich an:

 

 

Tel.mob.: 0171 4425615

Ina_Bewernick@web.de